with Keine Kommentare

Katja Rzheutskaya vom Label Linamour im Interview

Linamour ist ein nachhaltiges Label aus Frankfurt das Ihre Textilien ausschliesslich aus 100% Leinen herstellt. Warum das so ist erfahrt ihr im Interview mit Katja Rzheutskaya vom Linamour.

Fashion Frankfurt: Wie heißt euer Label, worum geht es und wie kamt ihr dazu?

Linamour: Der Name Linamour bedeutet auf französisch Liebe zum Leinen. Das ist auch der Ursprung – mein Wunsch ist es, mit Linamour Kleidung zu einer positiven Umweltveränderung beizutragen. Denn Leinen ist ein wahres Nachhaltigkeitswunder. Es braucht – im Gegensatz zu Baumwolle – keine künstliche Bewässerung und wird ohne jegliche Pestizide und Chemikalien organisch in meinem Heimatland Weißrussland angebaut und weiter zu Textil verarbeitet. Außerdem ist Kleidung aus Leinen ganz natürlich atmungsaktiv, langlebig und restlos abbaubar.
Die Idee ist damals aus Eigenbedarf und zwar für Tennis Shorts entstanden: Aus Leinen, mit Seitentaschen für genügend Bälle und mit luftigem Innenhöschen (auch aus Leinen). Zu kaufen gab es sie nirgendwo, und so habe ich meine Designer-Leidenschaft wiederentdeckt, packte die Nähmaschine aus und habe sie genäht. Dann kam das Kleid und die Tops, die Suche nach Produzenten, die Gründung und der Rest ist Geschichte. Es war mir wichtig zu zeigen, dass Leinenkleidung genauso schön aussehen kann, wie sie sich anfühlt. Deshalb gibt es bei uns entspannt-elegante Leinenmode zum Verlieben. Wir wollen auch aktiv zum Naturschutz beisteuern und spenden mit jedem verkauften Kleidungsstück 1 Euro an die NGO OneTreePlanted zum Wiederaufbau von Regenwäldern. Taten sind dann manchmal doch mehr wert als Worte. Es ist also ein Herzensprojekt und eine große Leidenschaft zur Leinenkleidung, Nachhaltigkeit, Natur- und Heimatverbundenheit, die in Linamour Ausdruck finden.

Fashion Frankfurt: Wer wird bei euch fündig?

Linamour: Dadurch dass unsere aktuelle Kollektion zeitlos und minimalistisch gehalten ist, findet bei Linamour jede Frau mindestens ein Kleidungsstück zum Verlieben, Alter- und Größenunabhängig. Unsere älteste Kundin ist 86 Jahre alt. Alle Designs fallen schön locker und fühlen sich aufgrund von natürlichen Eigenschaften des Leinens super auf der Haut an. Gleichzeitig elegant und feminin, sind die Kleidungsstücke so bequem und entspannt, dass man sie zu jedem Anlass von morgens bis abends tragen kann. Dabei wirkt die weiße Farbe sehr erfrischend und kann mit allen anderen Farben nach Lust und Laune für Business- oder Freizeitlooks kombiniert werden.

Unsere Origami Tops sind multifunktionale Allrounder und passen perfekt zu high-waist Hosen. Mit jeweils 5 Styling-Optionen kann man sie kreativ mit seinen Lieblingshosen, Röcken und Kleidern kombinieren. Eine Bereicherung für jede nachhaltige und minimalistische Garderobe. Vor allem freuen wir uns über das positive Feedback von Müttern, die die Knopfleiste vorne zum Stillen ihrer Babys sehr praktisch finden. Unsere Shorts und das Kleid sind nicht nur perfekt in der Freizeit, sondern sind auch super für Sportliche geeignet.

Fashion Frankfurt: Woher nimmt Ihr eure Inspiration?

Linamour: Unsere aktuelle Weiße Kollektion wurde konkret von Origami-Falttechniken und klassischen Tennis-Outfits inspiriert: Dazu noch eine Menge an eigenen hohen Ansprüchen zu Qualität, Komfort und Funktionalität.

Inspiration ist etwas Magisches, das man nie erzwingen kann. Manchmal sprudeln Ideen und manchmal muss ich mir Zeit lassen, bis ich zufällig von einer schönen Blume unterwegs inspiriert werde, oder ein neues Design in meinem Traum sehe.

Fashion Frankfurt: Welche Designer und Stilrichtungen haben euch am meisten geprägt und warum?

Linamour: Ich bin für entspannte klassische Eleganz, klare Linien, Weiblichkeit und Minimalismus: Jil Sander und Chanel sind meine Favoriten seit immer. Dadurch, dass ich keine klassische Modedesign-Ausbildung absolviert habe, bin ich vielleicht unkonventionell, aber Fashion Week Shows sind für mich keine must-have Lecture. Ich habe eher einen pragmatischen Blick auf die Kleidung und bin daher oft vom Alltag und meiner Umgebung inspiriert. Gutes Design ist für mich Ästhetik, die mit Funktionalität und Komfort Hand in Hand geht. 

Fashion Frankfurt: Wo kann man deine Produkte kaufen und wieviel muss man investieren?     

Linamour: Auf www.linamour.com. Wir haben uns bewusst für ein E-Commerce-Geschäftsmodell entschieden, um unsere Fixkosten nachhaltig gering zu halten. Somit sind wir flexibel und können unseren Kunden faire Preise anbieten. Indem wir die Groß- und Offline-Handel-Margen umgehen, können wir uns eine faire Produktion und hohe Qualität unserer Kleidung leisten – und das ohne Kompromisse. Persönlich kann man uns auf einigen Messen und Veranstaltungen, z.B. auf dem Stijl Market und Nightmarket im Atelier Frankfurt, kennenlernen.

Fashion Frankfurt: Wie war der Weg in die Selbstständigkeit für dich?   

Linamour: Ich habe als one-woman-show angefangen. Selbstständigkeit kann ganz ehrlich sehr herausfordernd und auch überfordernd sein. Da braucht man Vision, Leidenschaft, Mut und vor allem Geduld. Die Bereitschaft Fehler zu machen, über sich selbst hinaus zu wachsen und jeden Tag Neues zu lernen, das bringt mich voran. Jetzt wo wir bei Linamour mittlerweile ein kleines Team sind, macht es umso mehr Spaß gemeinsam Herausforderungen anzugehen und Erfolge zu feiern.

Zum Start hatte ich Unterstützung durch JUMPP Frauenbetriebe und das Social Impact Lab Frankfurt, das würde ich jedem Startup raten, denn der Austausch mit Profis und anderen Gründern gab mir immer wieder einen anderen Blick auf mein Tun.

 

Fashion Frankfurt: Was würdest du anderen Menschen raten, die diesen Schritt wagen wollen?  

Linamour: Das Leben ist kurz, man sollte nicht Jahrzehnte damit warten, mit seiner Idee loszulegen. Vieles ergibt sich zwar unterwegs, aber ein wenigstens kleiner Businessplan muss schon sein. 

Fashion Frankfurt: Welche Ziele hast du dir gesteckt?   

Linamour: Uns liegt es am Herzen, dass der schnelllebige maßlose Konsum verringert wird und der Mensch über sein Konsumverhalten nachdenkt. Ist es sinnvoll sich ein Oberteil für weniger als 8 Euro zu kaufen, um es dann nach ein paar Wäschen wegwerfen zu müssen?

Fashion Frankfurt: Was gefällt dir an Frankfurt?     

Linamour: Frankfurt ist eine kleine Großstadt mit unglaublich viel Leben. Es gibt immer wieder Neues zu entdecken und alles liegt dicht beisammen. Wir lieben Frankfurt!

Fashion Frankfurt: Wir bedanken uns herzlich für das Interview und wünschen euch für die Zukunft viel Erfolg!

Falls euch der Artikel gefallen hat würden wir uns freuen wenn Ihr uns unter der Rubrik oder auf Instagram einen Kommentar dalasst. Abonniert unseren Kanal usw. Ihr wisst ja…;) FashionFrankfurt.com ist eine Plattform für die lokale Mode- und Designerszene in und um Frankfurt am Main. Wenn Ihr selbst ein Label habt oder jemanden kennt der ein Label betreibt erzählt ihm von unserer Seite. Alle auf der Seite veröffentlichten Artikel sind unentgeldlich, werden von den Designern persönlich gestellt und leben vom Commitement der Community. Daher freuen wir uns über jeden der dazu beitragen möchte um der Modedesignerszene in Frankfurt ein wenig Impulse zu geben. Unter dem Link fashionfrankfurt.com/mach-mit/  findet ihr Hinweise darauf wie ihr euch bei uns melden könnt um aktiv zu werden. Denkt nicht soviel nach. Schreibt uns einfach an. Wir helfen euch gerne weiter.

Deine Gedanken zu diesem Thema